© Copyright 2000 - 2016 Burkhard Thiel Alle Rechte vorbehalten
Kaiserslautern Hbf
Die Bahnstation wurde am 1. Juli 1848 eröffnet und war zunächst Endbahnhof der von Homburg (Saar) verlegten 35,39 km langen Teilstrecke der Pfälzischen Ludwigsbahn. Erst mit der Eröffnung der Gesamtstrecke am 25. August 1849 wurde Kaiserslautern ein Zwischenbahnhof. Der Bahnhof hatte bereits ein kleines Bahnbetriebswerk mit Werkstätten zur Lok- und Wagenbehandlung. Am 16. Mai 1871 eröffnete die Alsenztalbahn nach Bad Münster am Stein den Betrieb, an den der Bahnhof durch eine Verbindungsstrecke am 15. Mai 1875 erhielt. Der Bahnhof war jetzt ein Eisenbahnknoten. Das erste Empfangsgebäude wurde zu klein, sodass 1879 ein neues Gebäude in Betrieb genommen werden konnte. Das alte Stationsgebäude wurde abgerissen, wobei man den alten Mitteltrakt (Bild oben rechts) in Gersheim als Empfangsgebäude wieder aufgebaute. 1913 entstand durch die Anschlussstrecke nach Waldfischbach eine Bahnverbindung nach Pirmasens. Im Zweiten Weltkrieg wurde das Empfangsgebäude stark beschädigt. Nach dem Krieg wurden die Triebwagen des US Medical Corps und der US Militärverwaltung im Bahnhof stationiert. Das Stationsgebäude wurde zunächst teilweise provisorisch wieder hergestellt und 1954 durch ein Neues ersetzt. Der Einfluss der Monumentalarchitektur aus der Vorkriegszeit spiegelt sich in der Fassade noch wieder. 1961 elektrifizierte die Deutsche Bundesbahn die Strecke von Mannheim nach Saarbrücken. Das Empfangsgebäude wurde 2003 durch die Deutsche Bahn AG saniert.
Z Bahnhof iel
Bilder Kaiserslautern
zweiter Bahnhof von 1879
Luftaufnahme
Bahnhof von 1879 Bahnhof von 1849
erster Bahnhof von 1849
Architektur der 1950er und 1960er Jahre
1954 eröffnete das neue Empfangsgebäude. Erst später kamen noch ein Express- und ein Gaststättenanbau hinzu. Die Tiefe der Schalterhalle betrug nur 13,5 Meter, weshalb der Bau in der Länge gestaffelt wurde.
Bahnhof von 1954
Die Eisenbahn “kam” am 1. Juli 1848 nach Kaiserslautern. Also 13 Jahre nach der Eröffnung der ersten Eisenbahn von Nürnberg nach Fürth 1835. Kaiserslautern hatte zu diesem Zeitpunkt ca. 9.300 Einwohner (Ende 2013 waren es 97.162 Einwohner).
Saarbrücken - Mannheim
Kostenloses WLAN befindet sich vor Ort.  wl  n a
nach oben  > nach oben  >