© Copyright 2000 - 2016 Burkhard Thiel Alle Rechte vorbehalten
Kiel Hbf
Am 1. September 1844 erreichte der erste Zug der Altona-Kieler Eisenbahn- Gesellschaft den Kieler Bahnhof ein. Das im neoromantischen Baustil erbaute Empfangsgebäude wurde 1856 fertiggestellt. Eine Bahnsteighalle überspannte vier Bahnsteige. Weitere Bahnstrecken nach Neumünster und Neustadt wurden am 31. Mai 1866 eröffnet. Am 13. Juli 1881 kam die Verbindung nach Eckernförde hinzu. Durch das rasche Wachstum Kiels wurde mit der Planung eines neuen Bahnhofs, nur unweit des ersten Bahnhofs begonnen. Am 1. Juni 1899 war die Eröffnung des Bahnhofs. Die endgültige Fertigstellung war am 24. November 1900. Der alte Bahnhof wurde 1902 abgerissen. Am 15. Oktober 1904 fuhr der erste Zug nach Rendsburg. Im Zweiten Weltkrieg wurde der Kieler Hauptbahnhof schwer beschädigt. Zwischen 1950 und 1956 wurde das Empfangsgebäude in vereinfachter Form wieder aufgebaut. 1989 wurde der Bahnhof erneut ausgebaut. Erst im November 1994 wurde die Elektrifizierung der Gleisanlage vorgenommen. Im Sommer 2000 begann ein erneuter Umbau des Kieler Hauptbahnhofs mit erheblichen Änderungen.
Bilder Kiel
Bahnhof 1846
Luftaufnahme
Die Eisenbahn “kam” am 1. September 1844 nach Kiel. Also neun Jahre nach der Eröffnung der ersten Eisenbahn von Nürnberg nach Fürth 1835. Kiel hatte zu diesem Zeitpunkt 13.572 Einwohner (Ende 2013 waren es 241.533 Einwohner).
Bahnhof 1846 Bahnhof 1902
Bahnhof 1902
Hamburg-Altona - Kiel
Z Bahnhof iel Eine Bahnhofsmission und Kostenloses WLAN befindet sich vor Ort.  wl  n a
nach oben  > nach oben  >