© Copyright 2000 - 2016 Burkhard Thiel Alle Rechte vorbehalten
Königstein (Taunus)
Am 29. Februar 1902 wurde die 16 km lange Bahnstrecke der Königsteiner Bahn von der Frankfurt- Königsteiner Kleinbahn in einem Festakt feierlich eröffnet. Der Bahnhof besaß einen Güterschuppen neben dem Empfangsgebäude, eine Wagenhalle und die üblichen Lokbehandlungsanlagen samt zweiständigen Lokschuppen. 1954 stellte die Bahngesellschaft den Stückgutverkehr ein. Am 15. März 1987 begann der Umbau der gesamten Bahnanlagen. Am 3. Juli 1990 wurde die große Wagenhalle samt Werkstatt komplett zur Nutzung übergeben. Den Güterverkehr stellte man 1993 ganz ein.
Bilder Königstein (Taunus)
Bahnhof von 1902
Luftaufnahme
Bahnhof von 1902
Die Eisenbahn “kam” am 19. Februar 1902 nach Königstein. Also 67 Jahre nach der Eröffnung der ersten Eisenbahn von Nürnberg nach Fürth 1835. Königstein hatte zu diesem Zeitpunkt wenig Einwohner (Ende 2013 waren es 16.043 Einwohner).
Z Bahnhof iel
nach oben  > nach oben  >