© Copyright 2000 - 2017 Burkhard Thiel Alle Rechte vorbehalten
Krefeld-Linn
Der Bahnhof Krefeld-Linn liegt an der Strecke Osterath - Essen der Rheinische Eisenbahn- Gesellschaft, die am 16. Juli 1863 die Konzession bekam. Am 1. September 1866 wurde die Strecke eröffnet, wobei die Bahnhöfe noch nicht fertiggestellt waren. Mit Hochdruck baute man an den Bahnhofsbauten. Bei manchen Stationen der Strecke nach Essen gab es nur Aufschüttungen und keine Bahnsteigkanten. Selbst eine Bretterbude zum Unterstellen war nicht vorhanden. Auf dem Bahnhof Essen herrschte vollständige Finsternis. In Osterrath wurden die Passagiere durch Regen völlig durchnässt. 1901 wurde die selbstständige Gemeinde Linn nach Krefeld eingemeindet. 1907 eröffnete ein neues Empfangsgebäude, das heute noch erhalten ist.
Bilder Linn
Luftaufnahme
Crefeld-Linn ca 1910
Crefeld-Linn um 1910
Duisburg - Mönchengladbach
Z Bahnhof iel
Krefeld - Bochum
nach oben  > nach oben  >