© Copyright 2000 - 2017 Burkhard Thiel Alle Rechte vorbehalten
Wiltingen (Saar)
Am 26. Mai 1860 fuhr der erste Zug von Merzig kommend über Wiltingen (Saar) nach Trier West. Das Empfangsgebäude ist im Stil der Neurenaissance 1860 fertiggestellt worden. Er ähnelt dem Empfangsgebäude in seiner Bauweise dem in Konz, ist aber deutlich kleiner gehalten. Das Stationsgebäude ist bis heute erhalten geblieben. Der Bahnhof verfügt über ein Überholgleis und einen Güterschuppen aus Fachwerk der gegenüber dem Stationsgebäude liegt. Es halten hier häufig schwere Erzzüge auf Vorbeifahrt der Personenzüge. Der Zugang zu den Bahnsteigen erfolgt heute über einen Weg am Stellwerksgebäude an der Bahnschranke vorbei zum Empfangsgebäude. Das Empfangsgebäude ist geschlossen. Die kleine Gemeinde ist für den Rieslinganbau, mit einer Anbaufläche von 160 Hektar, an der Saar bekannt und gehört heute zur Gemeinde Konz. Das Empfangsgebäude sowie einige Bauten an der Bahnhofsstraße sind denkmalgeschützt.
Bilder Wiltingen (Saar)
Luftaufnahme
Z Bahnhof iel
Saarstrecke
nach oben  > nach oben  >