© Copyright 2000 - 2016 Burkhard Thiel Alle Rechte vorbehalten
Die Bauarbeiten der sogenannten Höllentalbahn  wurden im Frühjahr 1884 im Abschnitt zwischen Himmelreich und Titisee aufgenommen, da hier erhebliche Kunstbauten erforderlich waren. Ein Jahr später begannen die Bauarbeiten der restlichen Strecken zwischen Freiburg und Himmelreich und von Titisee nach Neustadt. Am 23. Mai 1887 wurde die 34,89 km lange Höllentalbahn in Anwesenheit des Großherzog Friedrich I. eingeweiht.
Bilder Kirchzarten
Luftaufnahme
Kichzarten Himmelreich Kirchzarten Himmelreich
Die Eisenbahn “kam” am 23. Mai 1887 nach Kirchzarten. Also 52 Jahre nach der Eröffnung der ersten Eisenbahn von Nürnberg nach Fürth 1835. Kirchzarten hatte zu diesem Zeitpunkt ca. 1.200 Einwohner. Ende 2013 waren es 9.758 Einwohner.
Höllentalbahn (Schwarzwald)
nach oben  > nach oben  >